Prof. Marco Bueter zum neuen SMOB-Präsidenten gewählt

Am letzten Freitag, dem 12.11.2021, fand in Bern die Jahreshauptversammlung der „Swiss Society for the Study of Morbid Obesity and Metabolic Disorders (SMOB)“ statt. Dabei wurde unser Administrator Prof. Marco Bueter zum neuen Präsidenten der SMOB gewählt.
Prof. Bueter tritt damit die Nachfolge von Prof. Ralph Peterli aus Basel an, der seinerseits vor 4 Jahren das Amt von Dr. Renward Hauser übernommen hatte. Gemeinsam mit Prof. Bernd Schultes aus St. Gallen, der zum neuen Vize-Präsidenten gewählt wurde, wird Prof. Bueter gemeinsam mit den anderen Vorstandmitgliedern die Aufgaben der SMOB für die nächsten 4 Jahre wahrnehmen.

Aufgabe der SMOB ist es, die Bevölkerung und die Ärzteschaft in der Schweiz über das Wesen der Erkrankung „Übergewicht“ zu informieren, die Qualität vor allem der bariatrischen Chirurgie in der Schweiz zu sichern und die Interessen der von dieser chronischen Krankheit betroffenen Menschen zu vertreten.
Im Auftrag des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI), und damit der Schweizer Regierung, aktualisiert die SMOB regelmässig die vor 10 Jahren erstmals erstellten Richtlinien, die die Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die Schweizer Krankenkassen regeln.

Weitere Informationen zur SMOB selbst, zu den anderen Mitgliedern des Vorstands sowie zu den oben erwähnten Richtlinien findet Ihr auf der SMOB-Homepage: https://smob.ch/de/

Adipositas Zürich wünscht Prof. Bueter und Prof. Schultes für ihre zukünftige wichtige Aufgabe alles Gute, viel Energie und ganz viel Erfolg!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.